Workshop: E-ID und digitale Identitäten

Die richtigen Schritte zur sicheren digitalen Behörde in der Schweiz

15.11.2018, 10:00 – 16:00 Uhr, Dübendorf bei Zürich

 

Bis Ende 2019 muss geliefert werden*: Der gesetzliche Rahmen für E-ID und Berechtigungs-verwaltungs-Dienste, das Identity & Access Management (IAM), ist in der Schweiz geschaffen und die Umsetzung auf kantonaler Ebene zu leisten.

 

Mit dem Aufbau einer sicheren Verwaltung Ihrer digitalen Bürger-Identitäten und der Integration der E-ID gibt es Herausforderungen: Neben der Einbindung eines einheitlichen LogIn-Prozesses muss Ihr IAM alle Identitätstypen wie z.B. schweizer Bürger, ausländische Mitarbeiter, Firmen und darüber hinaus alle Verfahren und Prozesse Ihrer eigenen Verwaltung abbilden. Ihre digitalen Identitäten zeigen sich dabei vielfältig und unterliegen vielen Veränderungen. Sie können mehrere Rollen einnehmen, z.B. gleichzeitig Bürger und Verwaltungsmitarbeiter sein. Ein intelligentes IAM-Design regelt Berechtigungskonflikte und verhindert beispielweise, dass ein Mitarbeiter der Verwaltung seinen eigenen Pass ausstellt.

 

E-ID digitale IdentitaetNur durch den Aufbau eines sicheren Systems sind höchste Sicherheit und die 24×7-Verfügbarkeit gewährleistet – und das unter Einhaltung aller Standards für den Austausch auf föderaler Ebene!

 

 

 

 

 

 

  • Wie verwalten wir unsere unterschiedlichen Identitätstypen?
  • Auf welche Weise lässt sich die neue „E-ID“ bei uns integrieren?
  • Wie bilden wir die Verfahren, Regeln und Prozesse unserer eigenen Verwaltung digital ab?

 

In unserem Workshop „E-ID und digitale Identitäten – die richtigen Schritte zur sicheren digitalen Behörde in der Schweiz“ erhalten Sie Antworten und Lösungen für die komplexen Zusammenhänge von E-ID und digitalen Identitäten. Als Mitglied des nationalen IAM-Standardisierungsgremiums eCH und Pionier im Bereich IAM und eGovernance spricht Klaus Scherrbacher aus der Praxis.

 

*E-Government Schweiz – Schwerpunktplan 2018 – 2919

 

Was nehmen Sie mit?

  • Erhalten Sie einen intensiven Einblick in die vielfältigen digitalen Identitäten Ihrer öffentlichen Verwaltung
  • Lernen Sie Lösungen für eine Integration der neuen E-ID in Ihre eigene Verwaltung kennen
  • Erlangen Sie neue Impulse und Ideen in Bezug auf die digitale Abbildung Ihrer individuellen Verfahren, Regeln und Prozesse
  • Erfahren Sie die ersten Steps zu Ihrer eigenen Identity- und Access-Management-Lösung
  • Tauschen Sie sich mit anderen E-ID-Verantwortlichen aus IT und Fach-Departementen über Ihre Praxis-Erfahrungen und Problemstellungen aus

Teilnehmerkreis

E-ID-Verantwortliche aus IT und Fach-Departementen der öffentlichen Verwaltung von Bund, Kantonen und Gemeinden

Veranstaltungsort

Hotel Sonnental, Dübendorf bei Zürich

Veranstaltungsgebühr

195,- CHF (zzgl. MwSt.) – inklusive Mittagessen und Snacks

 

Anmeldung

Der Workshop findet am 15.11.2018 im Hotel Sonnental in Dübendorf (bei Zürich) statt. Für Ihre Anmeldung nutzen Sie bitte das folgende Formular. Bitte beachten Sie, dass wir nur eine limitierte Anzahl an Plätzen vergeben können und eine Veranstaltungsgebühr von  195,- CHF (zzgl. MwSt.) pro Person erheben. Sie werden von uns in den kommenden Tagen über Ihren Anmeldestatus informiert.

 

Ja, ich melde mich zum Workshop „E-ID und digitale Identitäten – die richtigen Schritte zur sicheren digitalen Behörde in der Schweiz“ am 15.11.2018 verbindlich an:

 




* Pflichtfeld